Du möchtest Online Marketing lernen?

Online Marketing kann manchmal eine schier undurchdringliche Thematik sein, da es gefühlt jede Woche einen neuen “unglaublichen Trend” gibt. Entdecke hier, wie du Online Marketing professionell und erfolgreich lernen kannst.

Online Marketing ist nicht gleich Online Marketing

Das Online Marketing besteht aus zwei Lagern: Auf der einen Seite gibt es die Menschen, die viel reden und auffallen. Und dann gibt es wiederum Menschen, die auch wirklich gute Ergebnisse erzielen und wissen, was sie tun. Diejenigen, die nur viel reden, sind ganz leicht zu enttarnen: Meistens sieht man sie in billigen Werbeanzeigen, in denen sie mit ihrem Lamborghini und der dicken Rolex am Arm vorfahren und davon erzählen, wie man sich in 30 Tagen ein erfolgreiches Online-Business aufbaut. Von diesen “Experten” distanziere ich mich hier ganz klar, denn ich gehe stark davon aus, dass du es mit dem Online Marketing ernst meinst. 

Natürlich ist es am Anfang nicht immer ganz leicht, in neue Themen einzusteigen. Man steht vor einem Berg von Fragen, wie beispielsweise: Wo soll ich bloß beginnen? Wer hat wirklich Ahnung? Auf was kommt es wirklich an? An diesem Punkt war ich vor ein paar Jahren auch einmal. Hiermit möchte ich dir den Einstieg ein wenig erleichtern. 

Ach ja, bevor ich es vergesse: Willkommen in der Welt des Online Marketings … 😉

Auf das richtige Fundament kommt es an

Wichtig beim Online Marketing ist es, sich eine solide Basis aufzubauen. Am besten geht das durch “Learning by doing”. Im digitalen Marketing lernt man nie wirklich aus, zumal auch ständig neue Themengebiete dazukommen. Natürlich sind all die theoretischen Konzepte, die es zu erlernen gilt, durchaus wichtig. Doch was am Ende über den langfristigen Erfolg eines Unternehmens entscheidet, ist das Produkt oder die Dienstleistung. Das Angebot muss stimmen. Wenn du Online Marketing erlernen möchtest, um dann dein eigenes Produkt vermarkten zu können, solltest du eine ganz wichtige Sache beachten: Bevor du dich in den Jungle der Online-Marketing-Welt katapultierst, vergewissere dich, dass dein Angebot auch wirklich gut vermarktbar ist.

Ob das Angebot gut ist, entscheidet sich nicht darüber, ob es bspw. “gesund” ist. An diversen Fast-Food-Ketten sehen wir tagtäglich, dass selbst diese Art von Angebot erfolgreich sein kann. Wie das funktioniert? Solche Unternehmen haben sich bewusst eine Marke mit hohem Wiedererkennungswert und emotionaler Bindung geschaffen. Kognitive Aktivierung durch emotionale Werbung gelangt bei uns Menschen direkt in das Unterbewusstsein und das Langzeitgedächtnis. Dennoch sollte dein Produkt natürlich eine gewisse Qualität liefern und funktionieren, ansonsten wird es auf lange Sicht eher schwierig mit dem gewünschten Erfolg. Außerdem willst du mit deinem Produkt ja bestimmt auch etwas Positives zum Leben anderer Menschen beitragen, richtig? Also läuft es wieder auf den altbekannten Spruch hinaus: Qualität kommt vor Quantität.

 

Das Erlernen von Online Marketing ist nur eine Suchanfrage entfernt

Was ist Online Marketing? Was ist ein CMS System? Was ist SEO? All diese Fragen haben eines gemeinsam: Man findet ihre Antwort binnen Sekunden auf Google. So einfach ist es, damit zu beginnen, sich Wissen über Online Marketing anzueignen. Natürlich sollte man nicht alles, was man liest, sofort für bare Münze nehmen. Im Internet kursiert eine Menge Halbwissen herum. Daher solltest du Informationen immer auch kritisch hinterfragen. Besonders im Online Marketing ist es schwer, klare Richtlinien oder Gesetze zu etablieren, weswegen wir schlussendlich immer testen und ausprobieren müssen.

Wenn du dich besonders für das Thema Facebook Marketing interessierst, dann möchte ich dir an dieser Stelle gerne einen großartigen Blog empfehlen: adsventure.de von Florian Litterst. Auf diesem erhältst du eine Menge an wertvollem Wissen von einem der Besten auf seinem Gebiet. Auch die Facebook-Gruppe von Florian Litterst ist sehr zu empfehlen. 

Auf dem Blog allfacebook.de finden sich ebenfalls wertvolle Informationen rund um das Thema Facebook Marketing. Es gibt online eine Menge Anlaufstellen, um sich Wissen anzueignen. Trotz allem empfehle ich es nach Möglichkeit immer, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der Profi in seinem Bereich ist und einem gewisse Dinge vor Ort beibringt. Dies garantiert die steilste Lernkurve. Ich selbst habe in der Zusammenarbeit mit Florian Litterst viel mehr gelernt, als ich es mir in der gleichen Zeit hätte anlesen können. 

Wenn du also die Möglichkeit hast, in einer Agentur ein Praktikum zu absolvieren oder auf sonstige Art und Weise mit Kunden arbeiten zu können, ohne direkt großartige Ergebnisse liefern zu müssen, dann lege ich dir dies sehr ans Herz. In meinem Unternehmen ONLINE MARKETING VOGG freue ich mich immer darüber, junge und engagierte Menschen als Praktikanten zu betreuen. Wenn du dich für Online Marketing interessierst, dann freue ich mich über deine Praktikumsanfrage unter [email protected].

 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass es keine Blaupause für das Erlernen von Online Marketing gibt. Es kommt immer darauf an, was du lernen möchtest und wie genau du dies umsetzen willst. Der Lernprozess gestaltet sich für jeden Menschen individuell. Bei meinen Mitarbeitern oder Freelancern verhält es sich ähnlich. Manche sind schon Profis, andere lerne ich selbst ein und so kann ich sicher gehen, dass sie – passend zu ihrem Aufgabenbereich und ihren Zielen – richtig gute Fähigkeiten und ein fundiertes Wissen erlangen.

Ich hoffe, ich konnte dir eine kleine Einführung in das Thema geben und somit ein wenig weiterhelfen. Mehr Blogartikel zu dem Thema folgen in Kürze. Falls du Fragen oder Anregungen hast, hinterlasse gerne einen Kommentar!

 

Hinterlass uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.